THE PERC





Mit großer Spannung wurde der erste Auftritt von RETROGRAAV am 29.09.2012 im Künstlerhaus Güterabfertigung in Bremen erwartet. Das Treppenhaus des altehrwürdigen Gebäudes diente als Forum für die beiden Auftritte von Tom THE PERC Redecker und Peter Apel aka RETROGRAAV. Verstärkt wurden sie an diesem Abend durch den Filmkünstler Stefan Malschofsky der das hohe Treppenhaus mit Ölfilter-Projektionen, Kaleidoskop, Nebelmaschinen, Filmen und weiteren optischen Untermalungen bereicherte.
Um 19.30 traten Redecker und Apel für die erste Show auf die kleine Bühne, um, noch bei Tageslicht, eine öffentliche Probe abzuliefern. Das interessierte Publikum bekam so schon einen ersten Einblick und erlebte die Uraufführung neuer Titel, sowie zweier altbekannter Songs aus Redeckers Feder.

Das Programm:
01 Retrograav (Das Geweih hängt schief)
02 Lighthouse
03 Et Moi, et Moi, et moi
04 Solveig
05 Ball Nicht Runde
06 Rock The Widow

Zur Hauptshow um 22 Uhr hatte sich das Programm geringfügig geändert. "Lighthouse" war nicht mehr dabei. Nach Aussage von Tom passte es doch nicht in den Kontext des Auftritts. Dafür standen "Retrograav" und "Rock The Widow" in wesentlich längeren Versionen auf dem Spielplam. Gerade "Widow" war wie fast seit 25 Jahren wieder der Brüller, rund 15 Minuten dauerte die fulminante Retrograav-Version, die das offizielle Konzert beendete. Danach war noch lange nicht Schluss. "Et Moi, et Moi, et Moi", der Klassiker von Jaqcues Dutronc brachte das Publikum zum Mitgröhlen, ehe eine weitere Version von "Rock The Widow" mit einem völlig rasenden Peter Apel am Megaphon den Abend abschloss.
Ein großartiges Debütkonzert von RETROGRAAV, das nach mehr schreit! Das Projekt wird jedoch als nächstes an die Aufnahmen für das Debütalbum gehen. Wir halten auf dem laufenden! [Shack Media 1.10.2012]


RETROGRAAV Info



Impressum